Hitwise registriert weniger Besucher von US-Online-Shops

Zahl der Kaufinteressenten nimmt seit sieben Wochen ab

Hitwise hat einen deutlichen Rückgang der Besucherzahlen bei Online-Shops festgestellt. Nach einem Anstieg von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr zwischen Juni und August haben die von Hitwise überwachten 500 Online-Händler in der 42. Kalenderwoche 5 Prozent weniger Besucher registriert als 2007. Es war die siebte Woche mit sinkenden Besucherzahlen in Folge und der erste Rückgang des Traffics von Online-Shops seit Ende Juni 2007.

Nach Ansicht von Hitwise reflektieren die Daten die zunehmende Kaufzurückhaltung der Verbraucher. „Der Rückgang hat starke Auswirkungen auf das kommende Weihnachtsgeschäft“, erklärte Forschungsdirektor Heather Dougherty. Das rückläufige Interesse an Internetshops werde sich allmählich auch auf den Einzelhandel auswirken.

Am stärksten betroffen sind Anbieter von Musikdownloads mit einem Rückgang von 21 Prozent in der vergangenen Woche. Bei Computerhändlern im Internet belief sich der Rückgang in diesem Zeitraum auf 18 Prozent und bei Tickethändlern auf 12 Prozent.

Themenseiten: Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hitwise registriert weniger Besucher von US-Online-Shops

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *