CodeWeavers bietet Windows-Simulator kostenlos an

Software führt Windows-Anwendungen unter Linux und Mac OS X aus

CodeWeavers hat eine kostenlose Version seiner Software CrossOver zum Download bereitgestellt, mit der Windows-Anwendungen unter Mac OS X oder Linux ausgeführt werden können. Allerdings hat das Unternehmen das Angebot zeitlich begrenzt. Lizenzschlüssel für CrossOver Mac Pro, CrossOver Games Mac, CrossOver Linux Pro und CrossOver Games Linux können nur heute per E-Mail angefordert werden.

CrossOver ist eine kommerzielle Version des freien Wine-Projekts, das eine Laufzeitumgebung für Windows-Anwendungen auf Unix-Betriebssystemen zur Verfügung stellt. Allerdings sind nicht alle Windows-Programme zu CrossOver kompatibel. Derzeit listet CodeWeavers 146 Anwendungen auf, die mit CrossOver verwendet werden können.

Aufgrund des großen Ansturms auf die Werbeaktion ist die Website von CodeWeavers derzeit nicht erreichbar. Stattdessen bietet das Unternehmen nur noch die Downloadlinks für CrossOver und die Möglichkeit zur Anforderung eines Lizenzschlüssels an.

Themenseiten: Software, Windows, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu CodeWeavers bietet Windows-Simulator kostenlos an

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Oktober 2008 um 18:09 von Ralf

    Key nicht erforderlich
    Wenn ich die Seite aber richtig übersetze, ist der Key=Registrierung nicht mehr erforderlich.
    Durch die große Nachfrage hat sich der Hersteller dafür entschieden, die Vollversion ohne Schlüssel downloadbar zu machen.
    > For Tuesday, October 28, 2008 only, we are putting up fully unlocked builds.<

  • Am 29. Oktober 2008 um 6:38 von sadasd

    super beitrag
    <Ironie>ich hätte den Beitrag um 23:59 in die News gesetzt und nicht um kurz nach 17 Uhr – da haben die Leute ja noch jede Menge Zeit… </Ironie>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *