Yahoo stoppt Messenger für Windows Vista

Stattdessen soll die Standard-Version weiter verbessert verden

Yahoo hat am Freitag die speziell für Windows Vista entwickelte Version seines Messengers eingestellt. Stattdessen will sich das Unternehmen zukünftig auf die Verbesserung der Standardversion seines Messengers für Windows konzentrieren.

„Diese Entscheidung wird uns dabei helfen, eine konsistente Lösung mit allen Funktionen für alle Windows-Nutzer bereitzustellen“, erklärte Sarah Bacon, Produktmanagerin bei Yahoo. „Das bei der Entwicklung des Yahoo Messenger für Vista gesammelte Wissen werden wir nutzen, zukünftig Versionen unserer Windows-Software zu verbessern.“

Yahoo hatte im Dezember 2007 eine erste Vorabversion seines Messengers für Windows Vista vorgestellt und damit eine der ersten Vista-spezifischen Anwendungen überhaupt veröffentlicht. Yahoo-Produktmanager Josh Jacobson hatte damals die Entwicklung weiterer Vista-Anwendungen von einer breiteren Installationsbasis des Microsoft-Betriebssystems abhängig gemacht.

Themenseiten: Messenger, Microsoft, Software, Windows Vista, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo stoppt Messenger für Windows Vista

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *