Google bringt Google Earth aufs iPhone

Software steht kostenlos in Apples App Store bereit

Google hat eine für das iPhone optimierte Version von Google Earth veröffentlicht. Der Suchanbieter stellt die mobile Version von Google Earth über Apples App Store kostenlos in 20 Ländern zum Download bereit. Die Software unterstützt alle 18 Sprachen, die auch das iPhone beherrscht.

Auf dem iPhone bietet Google Earth fast alle Funktionen der Desktop-Version. Zusätzlich nutzt die Software die Bewegungssensoren des Apple-Smartphones, um Ansichten in Google Earth entsprechend der Neigung des iPhone zu verändern. Mit Hilfe der integrierten GPS-Funktion des Mobiltelefons zeigt Google Earth auch die aktuelle Position des Anwenders an.

Google Earth nutzt die Multitouch-Bedienoberfläche des iPhone. So wird das Bild mit einem Finger hin- und hergeschoben, während der Einsatz von zwei Fingern für eine Verkleinerung oder Vergrößerung der Ansicht sorgt.

Ob und wann Google Earth auch für das Handybetriebssystem Android angepasst wird, teilte Google nicht mit. „Wir sind große Fans des iPhone. Es ist eine fantastische Plattform, um unsere Technologie vorzuführen“, erklärte Peter Birch, Produktmanager für Google Earth. „Wir sind auch begeistert von Android, haben aber zu diesem Zeitpunkt keine Ankündigung dafür.“

Themenseiten: Android, Handy, Mobile, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google bringt Google Earth aufs iPhone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *