Germany-TV schnürt Pakete für Internet-Fernsehen

Komplettlösungen erleichtern Privatpersonen, Vereinen und Unternehmen den Einstieg

Das Frankfurter Unternehmen Germany-TV bietet ab sofort drei verschiedene Komplettlösungen für die Einrichtung eines Internet-Fernsehsenders an. Eine patentierte Technologie soll es jedem ermöglichen, Fernsehprogramme zu gestalten und rund um die Uhr über das Internet weltweit auszustrahlen.

Der günstigste Sender (MiniGRID S) kostet 19 Euro im Monat und eignet sich für Privatpersonen, die ihre Urlaubsvideos oder Filme von Familienfeiern ihren Freunden und Bekannten im Web zur Verfügung stellen möchten. MiniGRID M kostet monatlich knapp 70 Euro und ist laut Germany-TV die ideale Lösung für kleinere Vereine und Unternehmen, um Produktpräsentationen, Konferenzfernsehen, Firmenevents oder Kunden- und Mandantenfernsehen zu zeigen.

An mittelständische Unternehmen, große Sportvereine, Bildungseinrichtungen, Gemeinden oder auch Interessensverbände wendet sich das Paket MiniGRID L für monatlich knapp 400 Euro. Erste Referenzprojekte hat Germany-TV nach eigenen Angaben bereits für den American-Football-Verein AFC Universe Frankfurt sowie für die „eSport-Bundesliga“ realisiert.

Themenseiten: Browser, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Germany-TV schnürt Pakete für Internet-Fernsehen

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Oktober 2008 um 18:39 von Rumble

    und dann kommen GEMA und GVL…..
    … und schon kostet das Paket, dank völlig unzeitgemäßer Tarifstrukturen nochmal locker 500 EUR/Monat drauf.
    Günstiges 19€-Paket für Privatpersonen… ja ja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *