Toshiba kündigt erste SATA-HDD fürs Auto an

80-GByte-Festplatte verkraftet im Betrieb Stöße mit 300facher Erdbeschleunigung

Toshiba hat seine erste Serial-ATA-Festplatte für In-Car-Systeme angekündigt. Die MK8057GSC bietet eine Speicherkapazität von 80 GByte und wird ab Ende 2008 beziehungsweise Anfang 2009 in Autos verbaut werden.

Die Datentransferrate der Festplatte liegt bei 1,5 GBit pro Sekunde. Die Zugriffszeit beträgt 16 Millisekunden bei einer Drehgeschwindigkeit von 4200 Umdrehungen pro Minute.

Die Festplatten können laut Hersteller in Höhen von 300 Metern unter dem Meeresspiegel bis 5500 Metern über Null eingesetzt werden. Den Temperaturbereich gibt Toshiba mit -30 bis +85 Grad an. Im Betrieb soll die MK8057GSC Stöße mit 300facher Erdbeschleunigung verkraften – im Ruhezustand sogar mit 800 G.

Sechs europäische Autohersteller setzen laut Toshiba Festplatten dieses Herstellers ein – weltweit sind es 16.

Themenseiten: Hardware, Storage, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Toshiba kündigt erste SATA-HDD fürs Auto an

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Oktober 2008 um 20:45 von Onkel Franz

    Empfindlichkeit von HDDs
    Meines Wissens kostet eine 64 GB Solid State Disk aktuell ca. 170 EUR. Die Vorteile der Flash-Speichertechnologie gegenüber einer Festplatte in konventioneller Bauweise mit ihrer Erschütterungsempfindlichkeit und der des Schwachpunktes Magnetismus sind hinlänglich bekannt.

    Folglich sollten Festplatten in Kfz, sofern es sich um Kapazitäten kleiner als 50 bis 100 GB handelt, nicht mehr eingesetzt werden.

  • Am 22. Oktober 2008 um 20:59 von Skeptiker

    Datentransferrate
    1,5 GBit/s / 8 = ~ 188 MByte/s !
    Und das bei 4.200 U/min und 16ms Zugriffszeit.

    Wer’s glaubt wird seelig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *