VMware meldet Umsatz- und Gewinnplus im dritten Quartal

Nettoeinkommen steigt um 28 Prozent auf 83 Millionen Dollar

VMware hat im dritten Quartal einen Umsatz von 472 Millionen Dollar erwirtschaftet. Damit konnte der Virtualisierungsspezialist seine Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent steigern und nach neun Monaten bereits den Jahresumsatz von 2007 überschreiten. Auch beim Gewinn legte VMware deutlich zu. Das GAAP-Nettoeinkommen stieg um 18 Millionen Dollar oder 28 Prozent auf 83 Millionen Dollar.

„Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hat VMware erneut ein solides Quartalsergebnis erreicht“, erklärte Paul Maritz, Präsident und CEO von VMWare. „Die Zahlen zeigen die Bedeutung unserer Virtualisierungslösungen für unsere Kunden.“ Die Zahl seiner Lizenznehmer bezifferte Maritz auf über 120.000.

Die Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2008 hält VMware aufrecht. Insgesamt will das Unternehmen 2008 ein Wachstum von 42 bis 45 Prozent gegenüber 2007 erreichen. Allerdings bestehe die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis am unteren Ende der Erwartungen liegen werde.

Themenseiten: Business, Mittelstand, Quartalszahlen, VMware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VMware meldet Umsatz- und Gewinnplus im dritten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *