Browser-Update Opera 9.61 beseitigt Sicherheitslecks

Vorgängerversion 9.6 weist drei Schwachstellen auf

Opera Software hat mit Opera 9.61 ein Browser-Update veröffentlicht, das drei Sicherheitslücken der vor zwei Wochen erschienenen Version 9.6 schließt. Nicht mehr möglich ist nun das Auslesen der Browser-History von einer Internetseite aus. Beseitigt wurde auch eine Cross-Site-Scripting-Lücke, die Angreifer beim schnellen Blättern durch Internetseiten ausnutzen konnten.

Darüber hinaus behebt Opera 9.61 Fehler in der Feed Preview sowie zwei kleinere Schwachstellen in Verbindung mit der Benutzeroberfläche. Beispielsweise konnte es beim Synchronisieren zu doppelten Bookmark-Einträgen kommen. Das Sicherheitsupdate 9.61 steht ab sofort für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und FreeBSD zum Download bereit.

Themenseiten: Browser, Opera

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Browser-Update Opera 9.61 beseitigt Sicherheitslecks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *