Webroot warnt vor gefälschten Multimedia-Nachrichten

Hacker missbrauchen den Namen "Verizon" beim Versenden von Spam-E-Mails

Webroot hat einen neuen bösartigen Download entdeckt, der sich als legitimer Multimedia Message Service (MMS) tarnt. PC-Benutzer, die Zielscheibe dieser Spam-Mails werden, erhalten eine MMS, die nach dem Öffnen den Download einer Datei namens „VerizonMMS.4837192“ aktiviert. „Wir stellen fest, dass Hacker neuerdings den Namen „Verizon“ beim Versand von Spam-Mails missbrauchen“, sagt Paul Piccard, Director of Threat Research bei Webroot.

Sobald diese Datei heruntergeladen ist, infiziert sie den PC unverzüglich mit Malware und stellt außerdem Verbindungen zu externen Websites her, die den Computer mit weiteren Schadprogrammen verseuchen. Laut Piccard nutzen Hacker solche Downloads, um persönliche Informationen der Benutzer auszuspionieren. Webroot rät Anwendern daher, eine aktuelle Software für Spyware-, Viren- und Firewall-Schutz zu installieren, um die Sicherheit von persönlichen und vertraulichen Daten zu gewährleisten.

Themenseiten: Spam

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Webroot warnt vor gefälschten Multimedia-Nachrichten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *