Microsoft kündigt weltweiten Antipiraterie-Tag an

Aktivitäten in 49 Ländern rücken ins Rampenlicht

Microsoft wird heute einen weltweiten Antipiraterie-Tag ankündigen, um auf seine Bemühungen im Kampf gegen Softwarepiraterie aufmerksam zu machen. Unter anderem will das Unternehmen seine Aktivitäten in 49 Ländern vorstellen, zu denen Urheberrechtsklagen in den USA oder Seminare für Journalisten in Pakistan gehören.

„Wir wollen damit die große Bandbreite unserer Bemühungen dokumentieren“, erklärte der Microsoft-Anwalt David Finn. Neben Aufklärung und rechtlichen Schritten setzt Microsoft auf die Entwicklung von Programmen wie Windows Genuine Advantage, um illegale Softwarekopien zu erschweren. Als Folge der technischen Verbesserungen in Windows Vista hatte Microsoft bereits im Dezember 2007 eine deutliche geringere Anzahl illegaler Kopien von Windows Vista als von Windows XP gemeldet. „Wir registrieren immer noch mehr Fälschungen von Windows XP als von Vista.“

Insgesamt mache die Softwareindustrie jedoch Fortschritte bei der Bekämpfung der Softwarepiraterie, so Finn. In einigen Entwicklungsländern liege der Anteil illegaler Software zwar weiterhin bei über 90 Prozent, in Europa sei die Rate zwischen 1991 und 2008 jedoch von 78 auf 34 Prozent gesunken. Finn: „Softwarepiraterie behindert Innovationen.“

Themenseiten: Betriebssystem, Kopierschutz, Microsoft, Software, Windows Vista, Windows XP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft kündigt weltweiten Antipiraterie-Tag an

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Oktober 2008 um 13:07 von apple_FAN

    Es ist so "gut", dass es nicht mal schwarz genommen wird. ;-)
    "Wir registrieren immer noch mehr Fälschungen von Windows XP als von Vista."

    ehrlich, wirtschaftskomik made in Seattle ist einfach nicht zu übertreffen.
    Diese M$-typen retten einem immer wieder den tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *