Sony Vaio VGN-Z11WN: schnelles Kommunikationstalent

Sony hat mit dem Vaio VGN-Z11WN ein schickes und leichtes 13-Zoll-Notebook vorgestellt. Ein schneller Core 2 Duo sowie zwei alternativ nutzbare Grafikkarten sollen für hohe Performance sorgen. ZDNet hat das Gerät getestet.

Sony platziert die Z-Serie zwischen den ultramobilen Notebooks und den Desktop-Replacement-Geräten. Das im Test befindliche Modell VGN-Z11WN/B zeichnet sich durch eine vaiotypisch hochwertige Verarbeitung aus und ermöglicht dank HSDPA-Unterstützung schnellen Zugang zum Web. Ein Probeaccaccount inklusive PIN liegt bei.

Die Z-Serie und damit auch das Modell VGN-Z11WN heben sich durch elegantes Design von der Konkurrenz ab. Auf der angerauten Oberfläche des Deckels glänzt das Vaio-Logo. Das Notebook ist richtig griffig – sinnvoll für ein mobiles Gerät.

Anstatt eines zusammenhängenden Tastenfelds hat das Z11 einzelne Tasten, die durch Zwischenräume voneinander getrennt sind. Das Konzept kenn man von Apples Macbooks bekannt und soll das Risiko von Vertippern reduzieren. In der Praxis sind die Vorteile aber nicht ganz so groß. Dennoch handelt es sich um eine gute Tastatur: Sony hat den Druckpunkt gut getroffen, die Wertigkeit ist spürbar. Der Bereich um die Tastatur ist aus gebürstetem Aluminium, was den guten Qualitätseindruck verstärkt.

Das Touchpad hat eine geriffelte Oberfläche und ermöglicht eine präzise Steuerung des Mauszeigers. Zwischen den beiden Maustasten liegt der Fingerprint-Sensor.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Vaio VGN-Z11WN: schnelles Kommunikationstalent

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *