Stonesoft stellt Firewall für Remote-Standorte vor

Zentral verwaltbare Hardwarelösung soll VPN-Durchsatz von bis zu 60 MBit/s ermöglichen

Stonesoft hat eine Hardware-Firewall namens Stonegate FW-310 vorgestellt, die für die Anbindung von Remote-Standorten ohne Umweg über den zentralen Unternehmensstandort konzipiert ist. Noch diesen Monat soll die Sicherheitslösung für 2320,50 Euro in den Handel kommen.

Die Firewall erreicht laut Hersteller einen VPN-Durchsatz von bis zu 60 MBit pro Sekunde. Vier Schnittstellen ermöglichen die Segmentierung von Netzwerken. Load-Balancing und Multi-Link-ISP stellen im Falle einer Überlastung die unterbrechungsfreie Verbindung sicher.

Des Weiteren unterstützt die Lösung Firewall-Clustering. Die Stonegate FW-310 ist zentral verwaltbar, eine Administration vor Ort entfällt.

Themenseiten: Breitband, Kommunikation, Stonesoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Stonesoft stellt Firewall für Remote-Standorte vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *