Vodafone und O2 starten Handybezahlservice

Mobilfunkkunden aller deutscher Anbieter können den Dienst nutzen

O2 und Vodafone haben den neuen Bezahlservice „mpass“ gestartet, mit dem Kunden ab sofort per Handy und PC im Internet einkaufen können. Das neue Bezahlsystem kann von allen Mobilfunkteilnehmern genutzt werden, die Kunde eines deutschen Anbieters sind.

Mpass kombiniert das Lastschriftverfahren mit einer SMS-Zahlungsbestätigung per Handy: Der Kunde muss nur seine Mobilfunknummer und eine selbstgewählte mpass-PIN eingeben. Vodafone-Kunden können auch ihr Kundenkennwort als PIN verwenden. Im Anschluss erhält der Nutzer eine SMS und braucht diese nur zu bestätigen, um den Betrag per Lastschrift vom Konto abbuchen zu lassen. Prepaid-Kunden, Kunden mit Firmenhandy sowie Kunden anderer Mobilfunkanbieter melden sich einmalig beim ersten Online-Zahlungsprozess oder direkt auf der mpass-Homepage kostenfrei an.

Durch die Zahlungsabwicklung über zwei unabhängige Kommunikationsmedien soll sich die Zahlungssicherheit deutlich erhöhen. Die Eingabe sensibler und persönlicher Daten wie einer Bankverbindung und Kreditkartennummer entfällt.

Der Online-Blumenhändler Blume2000.de und die Kinokette Cinemaxx unterstützen mpass bereits. Anbieter wie Medion, Falk.de, Mydays, und Trigema werden in Kürze ebenfalls als mpass-Partner zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Browser, Handy, O2, Telekommunikation, Vodafone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vodafone und O2 starten Handybezahlservice

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *