Zwölfte Internet World lockt junge IT-Fachkräfte

Veranstalter setzen auf Mix aus Fachmesse und Kongress

Am 21. Oktober startet in München zum zwölften Mal die „Internet World – Kongress und Fachmesse„. Die zweitägige Veranstaltung gilt als wichtigster Branchentreff in Deutschland. „In diesem Jahr werden Young Professionals und Jobsuchende erstmals die Möglichkeit haben, ein Career Center auf der Messe zu nutzen“, kündigt Michaela Voltenauer, Geschäftsführerin des Veranstalters Penton Media an. Mit Round-Table-Gesprächen und Jobbörsen soll auf diese Weise eine Plattform für das Knüpfen von Kontakten zu potenziellen Arbeitgebern, Peronalberatern und Weiterbildungsunternehmen entstehen.

„Wir setzen uns vor allem dadurch von anderen Veranstaltungen ab, dass wir mit Kongress und Fachmesse die gesamte Wertschöpfungskette des Internets abdecken“, erklärt Voltenauer. Einerseits finden sich auf der Messe rund 150 Aussteller, Sponsoren und Partner ein, um die neuesten Trends, Produkte und Dienstleistungen einem Fachpublikum zu präsentieren. Andererseits startet parallel dazu auch der gleichnamige Kongress, der in diesem Jahr mit rund 700 Teilnehmern und über 150 hochkarätigen Referenten aufwarten wird.

Dass man mit diesem Mix-Konzept sehr gut unterwegs sei, beweise das kontinuierliche Wachstum der Internet World. „Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir sowohl bei den Anmeldezahlen der Fachmessebesucher als auch bei den Kongressteilnehmern Zuwächse verzeichnen“, stellt Voltenauer fest. Die positive Resonanz zeige, dass die Veranstaltung viele unterschiedliche Interessen abdecke und damit auch die verschiedensten Zielgruppen erreiche.

Ausstellungsschwerpunkte der Messe sind 2008 unter anderem die Bereiche Infrastruktur, Web-Auftritt, Kundengewinnung und Kundenbindung, Backoffice sowie Markttrends. „Wir haben das Messeprogramm für Fachbesucher in diesem Jahr erheblich ausgebaut. Zwei Info-Arenen bieten ein kostenloses Fachmesseprogramm für alle Themenbereiche, das sich vor allem an die Internetmacher und Praktiker richtet“, so Voltenauer. Eine weitere Neuerung gegenüber dem Vorjahr stelle zudem die Schlussveranstaltung des ersten Messetages dar. „Der erste Tag wird durch die Preisverleihung zur ‚Internet World Business Idee 2008‘ abgerundet.“ Im Anschluss daran finde die sogenannte „After Conference Party“ statt, deren Teilnahme für Fachbesucher der Internet World kostenlos sei.

„Auf dem Kongress diskutieren über 150 Referenten aus der Praxis über Herausforderungen und Lösungsansätze für das tägliche Internet-Business“, erklärt Voltenauer. In fünf Konferenzsträngen würden dabei 35 verschiedene Themengebiete aus den Bereichen Online-Marketing, E-Commerce, User Experience, Business-Trends und Specials abgehandelt. „Der Kongress richtet sich an alle Führungskräfte und Manager aus der Internetbranche.“ Internationale Experten wie Oliver Samwer sollen einen aktuellen Marktüberblick geben, über Trends und Strategien diskutieren und konkrete Hilfestellungen durch Praxisbeispiele und Fallstudien bieten.

Weiter Informationen zu Ausstellern, Kongress- und Fachmesseprogramm finden Interessierte unter www.internetworld-messe.de. Der Besuch der Messe sowie das Fachmesseprogramm sind bei Vorabregistrierung kostenlos. Tickets für den Kongress können zum Preis von 550 Euro gebucht werden.

Themenseiten: Business, Messen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zwölfte Internet World lockt junge IT-Fachkräfte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *