Mozilla gibt dritte Alpha von Thunderbird 3 frei

Vorabversion unterstützt die Suchfunktion von Windows Vista

Mozilla hat mit der Alpha 3 eine weitere Vorabversion seines E-Mail-Clients Thunderbird 3 veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehört eine verbesserte Integration in Windows Vista. Die Suchfunktion des aktuellen Microsoft-Betriebssystems zeigt nun auch in Thunderbird gespeicherte Nachrichten in den Resultaten an.

Thunderbird 3 bietet auch eine überarbeitete Ansicht für E-Mails. Mit neuen Schaltflächen können Anwender Nachrichten direkt beantworten, weiterleiten oder als Junk markieren. Außerdem erkennt das Programm bei Erhalt einer E-Mail, ob der Absender bereits im Adressbuch vorhanden ist oder nicht. Fehlende Adressen lassen sich mit einem Klick zu den Kontakten hinzufügen.

Die Entwickler haben auch die Unterstützung des Mail-Protokolls IMAP verbessert. So werden Nachrichten nun automatisch im Hintergrund heruntergeladen, um die Zugriffszeiten auf das Postfach zu verkürzen.

Die Alpha 3 von Thunderbird 3 (Codename Shredder) ist nach Auskunft des Unternehmens nicht für den produktiven Einsatz gedacht. Die Vorabversion steht ab sofort für Windows, Mac OS X und Linux zum kostenlosen Download bereit.

Themenseiten: E-Mail, Mozilla, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mozilla gibt dritte Alpha von Thunderbird 3 frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *