Intel meldet Rekordergebnis im dritten Quartal

Operativer Gewinn beträgt 3,1 Milliarden Dollar oder 35 US-Cent pro Aktie

Intel hat im dritten Quartal einen Umsatz von 10,2 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Nach Auskunft von CEO Paul Otellini handelt es sich dabei um das beste Ergebnis, das Intel jemals in einem dritten Quartal erreicht hat. Den operativen Gewinn bezifferte der Halbleiterhersteller auf 3,1 Milliarden Dollar, was einem Gewinn von 35 US-Cent pro Aktie entspricht.

Die Bruttomarge konnte Intel von 55,4 Prozent im zweiten Quartal auf 58,9 Prozent verbessern. Ursache dafür waren nach Angaben des Konzerns geringere Fertigungskosten für einzelne Chips und eine gestiegene Nachfrage.

Für das vierte Quartal hat Intel die Erwartungen vorsichtig gedämpft. „Für das vierte Quartal kann nur schlecht vorausgesagt werden, welchen Einfluss die globale Finanzkrise auf die Nachfrage haben wird“, erklärte Otellini. Die Prognose des Unternehmens liegt bei einer Bruttomarge von 59 Prozent und einem Umsatz zwischen 10,1 und 10,9 Milliarden Dollar.

Themenseiten: Business, Intel

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel meldet Rekordergebnis im dritten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *