Acer bringt zwei Business-Projektoren auf den Markt

P1266 bietet native Auflösung von 1024 mal 786 Pixel für 699 Euro

Acer hat zwei neue Business-Projektoren vorgestellt. Der P1166 und der P1266 richten sich besonders an SOHO- und SMB-Anwender. Die Beamer sind ab Mitte Oktober zum Preis von 549 beziehungsweise 699 Euro erhältlich.

Die native Auflösung des P1166 beträgt 800 mal 600 Pixel, der P1266 schafft 1024 mal 768 Pixel. Beide Projektoren können Eingangssignale mit maximal 1600 mal 1200 beziehungsweise 1680 mal 1050 Pixeln komprimiert darstellen. Die Bildhelligkeit beträgt jeweils 2500 ANSI-Lumen bei einem Kontrastverhältnis von 2000 zu 1.

Neben einem HDMI-Port mit HDCP-Unterstützung bieten die Businessgeräte einen D-Sub-Port und einen Composite- sowie einen S-Video-Eingang. Ein USB-Anschluss zur Remotecomputer-Steuerung ist ebenfalls integriert. Die Lampenlebensdauer beträgt laut Hersteller 4000 Stunden bei aktiver Energiesparfunktion. In diesem Modus liegt das Betriebsgeräusch bei 28 dBA.

Die mitgelieferte Fernbedienung ist mit einem Laserpointer ausgestattet. Unter anderem sind Knöpfe zum Auf- und Abscrollen sowie eine Empowering-Taste zum Zugriff auf häufig genutzte Funktionen und Einstellungen vorhanden. Die Projektoren können, ohne die Lebensdauer der Lampe zu beeinträchtigen, nach dem Ausschalten ohne Abkühlzeit vom Netz getrennt werden.

Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie mit Abholservice auf den Projektor sowie 90 Tage Garantie auf die Lampe.

Themenseiten: Acer, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer bringt zwei Business-Projektoren auf den Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *