Vista-Nachfolger heißt offiziell Windows 7

Microsoft hält erstmals an einem Codenamen für Windows fest

Microsoft hat gestern bekannt gegeben, dass sein kommendes Betriebssystem offiziell unter der Bezeichnung Windows 7 in den Handel kommen wird. „Seit wir mit der Entwicklung unseres nächsten Betriebssystems begonnen haben, haben wir dafür den Codenamen Windows 7 verwendet“, schreibt Microsoft-Produktmanager Mike Nash in einem Blogeintrag.

Nach Auskunft von Nash ist dies das erste Mal, dass Microsoft den Codenamen für eine neue Windows-Version auch als offizielle Produktbezeichnung verwendet. „An Windows 7 gefällt uns die Schlichtheit“, erklärt Nash. „Wir haben sehr unterschiedliche Ansätze für die Namensgebung von Windows verwendet, von Versionsnummern wie Windows 3.11 über Jahreszahlen wie Windows 98 oder Namen mit einer besonderen Bedeutung wie Windows XP oder Windows Vista.“ Für den Vista-Nachfolger passe Windows 7 am besten, da man mit Windows 7 die Entwicklung von Vista fortsetze und es die siebte Veröffentlichung von Windows sei.

Nash kündigte an, sein Unternehmen werde in den nächsten Wochen mehr Informationen über Windows 7 herausgeben. Ende Oktober und Anfang November werde es eine erste Vorabversion von Windows 7 für die Besucher der Konferenzen PDC sowie WinHEC geben. Dort sollen auch Microsoft-Mitarbeiter über den Vista-Nachfolger berichten.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 7, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Vista-Nachfolger heißt offiziell Windows 7

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Oktober 2008 um 17:09 von Blubb

    Klasse Begründung (oT)
    .

  • Am 15. Oktober 2008 um 8:49 von bd

    Nachfolger oder Service Pack?
    Wirklich tolles Marketing, die ein weiteres Service Pack, das eigentlich kostenlos nachgeliefert werden müsste, als neues Produkt verkauft! Vieleicht sind ja da die Features drin, die schon mit Vista angekündigt, aber nie geliefert worden sind – oder kommen die erst mit Windows 8?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *