IBM meldet Gewinnsprung von 22 Prozent

Umsatz steigt im dritten Quartal um 5 Prozent auf 25,3 Milliarden Dollar

IBM hat gestern seine Zahlen für das dritte Quartal 2008 veröffentlicht und einen Gewinn pro Aktie von 2,05 Dollar gemeldet. Dies entspricht einem Zuwachs von 22 Prozent gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres. Der Nettogewinn stieg um 20 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar, während sich der Umsatz um 5 Prozent auf 25,3 Milliarden Dollar erhöhte.

Auch für den Rest des Jahres ist das Unternehmen, trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise, weiterhin optimistisch. IBM bestätigte seine Prognose für das laufende Wirtschaftsjahr. Demnach werde der Gewinn pro Aktie wie erwartet bei mindestens 8,75 Dollar pro Aktie liegen, ein Plus von 22 Prozent gegenüber 2007.

Die Börse reagierte positiv auf die Veröffentlichung der Quartalszahlen und die Prognose für das laufende Jahr. Im nachbörslichen Handel stieg der Kurs der IBM-Aktie um fast 6 Prozent auf 95,90 Dollar und konnte damit die Verluste des Vortags vollständig ausgleichen.

Themenseiten: Business, IBM

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM meldet Gewinnsprung von 22 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *