Opera 9.6 ab sofort erhältlich

Neue Version zeigt RSS-Feeds in der Vorschau an

Opera Software hat heute mit Opera 9.6 eine neue finale Version seines Browsers zum kostenlosen Download bereit gestellt. Per Opera Link lassen sich jetzt Suchmaschinenkürzel und in die Adresszeile eingegebene URLs mit anderen Rechnern oder Mobiltelefonen mit installiertem Opera-Browser synchronisieren.

Bevor ein RSS-Feed abonniert wird, zeigt Opera jetzt den Feed-Inhalt in einer Übersicht an. Er wird in einer mehrspaltigen Vorschau dargestellt, damit der Anwender weiß, was er von seinem Abonnement erwarten kann.

Verbessert wurde auch Opera Mail: Das integrierte E-Mail-Programm bietet mit „Low Bandwidth“ einen Modus, der bei schmalbandiger Internetverbindung E-Mails laut Hersteller schneller abruft. Darüber hinaus bietet Opera Mail zwei neue Möglichkeiten, E-Mail-Verkehr besser zu verwalten. Mit einem Klick können Anwender wichtige E-Mail-Threads und Kontakte verfolgen oder weniger wichtige Mails und Kontakte ignorieren.

Opera 9.6 steht für Linux, Mac und Windows zur Verfügung und kann in mehr als 38 Sprachen genutzt werden. In Version 9.6 sind die Sprachen Indonesisch, Ukrainisch, Estnisch, Telugu und Tamil hinzugekommen.

Themenseiten: Internet, Opera Software, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Opera 9.6 ab sofort erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *