Netgear bringt Firewall für KMUs auf den Markt

Modell SRXN3205 unterstützt gleichzeitig SSL- und IPSec-VPN

Netgear hat heute eine ProSafe-Firewall für kleine und mittelständische Unternehmen vorgestellt. Die SRXN3205 ist mit vier geswitchten Gigabit-LAN-Ports und einem Gigabit-WAN-Port ausgestattet. Das Gerät funkt wahlweise im 2,4-GHz- oder im 5-GHz-Frequenzband und unterstützt 802.11a, b, g sowie n. Die Firewall ist ab Mitte Oktober für 399 Euro erhältlich.

Die ProSafe-Dualband-Wireless-N-VPN-Firewall SRXN3205 ermöglicht bis zu fünf SSL und fünf IPSecVPN-Tunnel gleichzeitig. Für Sicherheit sorgen dabei DES, 3DES, AES 128/256-Bit, MD5- oder SHA-1-Hashing, ESP, PKI, IPSec NAT Traversal oder ARC4. Die SRXN3205 kommt mit VPN-Pass-Through und ist mit RADIUS-Authentifizierung nach IEEE 802.1x ausgestattet. Dabei kommen EAP TLS, TTLS und PEAP zum Einsatz. Das Gerät ist via SNMP administrierbar, Logging erfolgt mittels SYSLOG oder E-Mail-Alerts.

Netgear gewährt eine so genannte beschränkte lebenslange Hardware-Garantie. Ersterwerber haben damit in der Praxis bis zu 30 Jahre Garantie.

Themenseiten: Hardware, Mittelstand, Netgear, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netgear bringt Firewall für KMUs auf den Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *