iPhone 3G erhält angeblich mobile Version von Street View

Entwickler testen derzeit eine Vorabversion der Firmware 2.2

Die nächste Version der iPhone-Software wird einem Bericht von Mac Rumours zufolge Googles Street View unterstützen. Dies haben Entwickler herausgefunden, die eine Betaversion der iPhone-Software 2.2 zu Testzwecken erhalten haben. Das Unternehmen selbst nennt als einzige Veränderung zur aktuellen Version 2.1 Verbesserungen der Kompatibilität.

Google bietet Street View bisher nur für ein mobiles Gerät an, das Android-Handy G1, das T-Mobile USA am 22. Oktober in den Handel bringen wird. Laut Mac Rumours ermöglicht es die Firmware 2.2 nun auch, die Auto-Korrektur-Funktion des iPhone auszuschalten. Zusätzlich umfasst die Software 461 japanische Emoticons, sogenannte „Emoji Icons“.

Bisher hat Apple noch keinen Veröffentlichungstermin der iPhone-Software 2.2 bekannt gegeben. Es wird jedoch erwartet, dass das Unternehmen die neue Version nicht vor Ende Oktober bereitstellt.

Themenseiten: Apple, Google, Mobil, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone 3G erhält angeblich mobile Version von Street View

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *