Neue Ansichten: Skype 4.0 Beta 2 im Test

Als Skype im Juni Beta 1 von Skype 4.0 vorstellte, hagelte es Kritik von langjährigen Nutzern. Stein des Anstoßes war das in die Breite gegangene Layout. Mit Beta 2 reagiert das Unternehmen darauf. ZDNet hat die neue Version getestet.

Die Beta 2 von Skype 4.0 bietet neben einer neuen Ansicht, die Kontakte und Chatbereich in einem Fenster vereint, auch einen Kompaktmodus. Dieser zeigt die beiden Funktionen wie bisher separat an. Wer die VoIP-Software schon lange benutzt, muss sich also nicht umstellen.

Der Kompaktmodus von Skype 4.0 Beta 2 erinnert an die vorangegangenen Versionen (Bild: Skype).
Der Kompaktmodus von Skype 4.0 Beta 2 erinnert an die vorangegangenen Versionen (Bild: Skype).

Auch die neue Ansicht hat einige Änderungen erfahren: Die Größe der meisten Elemente im Fenster lässt sich durch das Verschieben der Trennline modifizieren. Anwender können die Software so individueller als bisher auf ihre Bedürfnisse zuschneiden.

Benachrichtigungen zeigt die Beta 2 in einem kleinen Fenster über der Taskleiste an – ähnlich wie gängige Instant-Messaging-Programme. Die Kritik der Anwender an der Beta 1, sie verpassten damit viele Benachrichtigungen, sollte damit ausgeräumt sein.

Die Anzeige von Benachrichtigungen erfolgt über der Taskleiste (Bild: Skype).
Die Anzeige von Benachrichtigungen erfolgt über der Taskleiste (Bild: Skype).

Themenseiten: Mobil, Mobile, Skype, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Ansichten: Skype 4.0 Beta 2 im Test

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *