Nintendo stellt Nachfolger der Spielkonsole DS vor

Modell DSi ist mit zwei Kameras ausgerüstet

Nintendo hat den Nachfolger seiner mobilen Spielkonsole DS vorgestellt. Optisch unterscheidet sich die „Nintendo DSi“ kaum von den bisherigen Modellen, allerdings ist sie um 2,6 Millimeter dünner. Beide Displays verfügen über eine Touchscreenfunktion und sind etwas größer als bisher. Darüber hinaus ist die neue Mini-Konsole wie vorab gemutmaßt mit zwei Kameras ausgestattet. Die auf den Spieler gerichtete Innenkamera bietet VGA-Auflösung, bei der Außenkamera handelt es sich um ein 3-Megapixel-Modell.

Die DSi verfügt nun nicht mehr über einen Slot für Spiele des Gameboy Advanced. Stattdessen hat der Hersteller einen SD-Kartenslot und einen internen Speicher verbaut. Hier sollen Spiele gespeichert werden, die über einen Online-Shop heruntergeladen werden können. Analog zu der Spielkonsole Wii will Nintendo nun auch für die mobile Konsolenvariante einen Shopping-Channel einführen. Für den Zugriff auf den DSi-Shop wurde ein Browser integriert, die Verbindung erfolgt über WLAN.

Außerdem hat Ninento nach eigenen Angaben die Lautsprecherqualität verbessert und einen Musikplayer integriert. Des Weiteren ist ein Bildbearbeitungsprogramm vorinstalliert, mit dem Anwender Aufnahmen editieren können.

Die Konsole soll Anfang November dieses Jahres für 18.900 Yen (129 Euro) in Japan auf den Markt kommen. Danach folgen weitere Regionen, darunter Europa, wo die DSi im Frühjahr 2009 veröffentlicht werden soll. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz steht laut Nintendo Deutschland allerdings noch kein fixer Termin fest.

Nintendo DSi


Nintendo DSi kommt in Europa voraussichtlich im Frühjahr 2009 auf den Markt (Foto: Nintendo).

Themenseiten: Nintendo, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nintendo stellt Nachfolger der Spielkonsole DS vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *