OKI präsentiert günstigere Neuauflage des C3300n

Farblaser kostet jetzt 273 Euro, die Schwarzweißseite 2,49 Cent

OKI präsentiert mit dem C3300n eine Neuauflage des gleichnamigen Modells. Der netzwerkfähige Farbdrucker kommt jetzt zu einem noch günstigeren Anschaffungs- sowie Seitenpreis. Das Gerät ist ab sofort für 273 Euro im Handel erhältlich. Laut Hersteller reicht ein großer Toner für etwa 2500 Seiten. Daraus ergeben sich Druckkosten von 11,58 Cent für eine Farb- und 2,49 Cent für eine Schwarzweißseite.

Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 12 Seiten pro Minute (Farbe) beziehungsweise 16 Seiten pro Minute (Schwarzweiß), die Aufwärmzeit bei 12 respektive 15 Sekunden. Die maximale Auflösung beträgt 1200 mal 600 dpi. Außer mit DIN A4 kommt das Gerät auch mit den Formaten A5, B5 und A6 sowie den Etiketten von Avery-Zweckform mit den Bezeichnungen 7162, 7664 und 7666 zurecht. Der OKI C3300n bedruckt Papier mit einem Gewicht von bis zu 203 Gramm pro Quadratmeter.

Die Multilevel-Technologie ProQ 2400 ermöglicht das Auftragen unterschiedlich großer Tonerpunkte. Laut OKI wird so eine höhere Farbtiefe, Detailschärfe und somit auch gute Druckqualität für Fotos auf Normalpapier erreicht. Der im Lieferumfang enthaltene OKI Template Manager enthält zahlreiche Vorlagen für Broschüren, Visitenkarten, Adressetiketten, CD-Labels und Fotos.

OKI gewährt auf den C3300n eine dreijährige Garantiezeit mit Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag.

Test
Günstigere Neuauflage: der OKI 3300n (Bild: OKI).

Themenseiten: Hardware, Oki

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu OKI präsentiert günstigere Neuauflage des C3300n

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *