Deutsche Telefonauskunft für iPhone verfügbar

Software ab sofort für 14,95 Euro in Apples App Store erhältlich

Mit „DasTelefonbuch. Deutschland für iPhone“ bietet der TVG Verlag jetzt eine Software an, mit der das iPhone zur Telefonauskunft wird. Mithilfe des Programms findet der Nutzer bundesweit Telefon-, Fax-, Mobilfunk- und Servicenummern sowie Adressen von Privatpersonen und Gewerbetreiben. Eine Internetverbindung ist nicht erforderlich, da Software und Datenbank lokal auf dem Gerät liegen.

Erhältlich ist „DasTelefonbuch. Deutschland für iPhone“ ab sofort für 14,95 Euro im App Store von Apple. Es umfasst 600 MByte und ist auf allen iPhones ab Firmware-Version 2.1 lauffähig.

Die Software bietet eine phonetische Suche, mit der sich ähnlich geschriebene oder gesprochene Namen finden lassen. Auch eine Freitext- und eine Umkreissuche sowie eine Rückwärtssuche sind integriert. Damit können Anwender durch Eingabe einer Festnetz-, Fax- oder Mobilfunknummer feststellen, wer sich hinter einem Anschluss verbirgt.

Gefundene Einträge lassen sich mit anderen Anwendungen weiterverarbeiten. Auf dem iPhone 3G arbeitet DasTelefonbuch zudem mit den Map- und Routingfunktionen von Google Maps zusammen. So kann man sich das Suchergebnis direkt im iPhone-Programm „Karten“ anzeigen lassen und als Ziel an die Routenberechnung übergeben. Der Nutzer hat dabei die Wahl zwischen unterschiedlichen Kartendarstellungen, Satellitenbildern und einer Hybridansicht. Im Fall einer Umkreissuche stellt Maps alle gefundenen Einträge in einem frei definierbaren Radius um eine bestimmte Adresse auf der Karte dar.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Deutsche Telefonauskunft für iPhone verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Oktober 2008 um 13:44 von plexynote

    Recherchekritik
    Recherchiert Ihr eigentlich noch selbst oder schreibt Ihr nur aus anderen Blogs ab? Die Software kostet 9,99 €.

    Abgesehen davon halte ich selbst diesen Betrag für rausgeschmissenes Geld. Warum?

    Weil das iPhone ja dafür da ist, dass man immer und überall ins Internet gehen kann. Und dort findet sich über diverse Suchmaschinen jede Telefonnummer, die irgendwo mal erfasst worden ist.

    Warum soll ich mir ein halbes Gigabyte des Speichers mit Daten vollknallen, von denen ich nur Promille-Anteile benötige? Die paar Sekunden, die man beim Suchen der Tel.Nummer via Internet mehr braucht, hat man auf der anderen Seite auch schnell verbraucht für die Pflege der riesigen Datenbank.

    Kommt da eigentlich ein tägliches/ wöchentliches/ monatliches Update?) Auf jeden Fall ist es eine enorme Verschwendung von Speicher- und Traffic-Kapazintäten!

    Liebe Entwickler dieser Applikation: Denkt mal nach, bevor Ihr viel Zeit in eine Software investiert. Bei einem Palm-Gerät ohne Internet macht das Sinn, ein Iphone kommt auch gut ohne diese App aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *