Sandisk bringt 16-GByte-Speicherkarten für Handys

Micro-SDHC-Card und Memory-Stick Micro ab Oktober erhältlich

Sandisk hat neue Micro-SDHC- und Memory-Stick-Micro-Speicherkarten mit einer Kapazität von 16 GByte angekündigt. Die Karten werden in Europa ab Oktober erhältlich sein.

Die 16-GByte-Micro-SDHC-Karte kann nicht nur in Mobiltelefonen eingesetzt werden, sondern auch in anderen Geräten wie Videokameras, GPS-Empfängern oder MP3-Playern. Dabei ist darauf zu achten, dass die Geräte Micro-SDHC-Karten mit entsprechender Kapazität unterstützen. Der Memory Stick Micro (M2) wurde für die neue Mobiltelefongeneration von Sony Ericsson entwickelt, die Speicherkapazitäten von 2 bis 16 GByte nutzen kann.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Micro-SDHC-Karte gibt Sandisk mit 55 Euro an. Die Memory-Stick-Micro-Karte kostet 75 Euro. Das amerikanische Unternehmen gewährt auf die 16-GByte-Karten eine fünfjährige Garantie.

16-GByte-Karten von Sandisk
Die Mini-Speicher-Karten von Sandisk mit einer Kapazität 16 GByte.

Themenseiten: Hardware, Mobil, Mobile, Personal Tech, SanDisk, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sandisk bringt 16-GByte-Speicherkarten für Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *