Microsoft stellt Windows HPC Server 2008 vor

Skalierbare High-Performance-Computing-Lösung wird am 16. Oktober in Frankfurt präsentiert

Microsoft will seinen Windows HPC Server 2008 im Rahmen eines Launch-Events am 16. Oktober in Frankfurt der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Die skalierbare High-Performance-Computing-Lösung basiert auf Windows Server 2008 und soll Windows Compute Cluster Server 2003 ablösen.

Um sich im Bereich der Hochleistungsserver zu etablieren, orientiert sich Microsoft laut den Aussagen von Produktmanager Ryan Waite an den Bedürfnisse seiner potenziellen Kunden: Aus deren Rückmeldungen resultierten rund 250 Änderungen in der finalen Version des HPC-Servers.

So soll sich Windows HPC Server 2008 leicht in heterogene Umgebungen integrieren lassen. Die Produktivität des Arbeitsablaufes von der Workstation bis zum Cluster kann laut Microsoft durch nahtlose Integration der Applikationen gesteigert werden. Außerdem sei durch Einbindung von Visual Studio 2008 eine schnellere HPC-Applikationsentwicklung möglich.

„Unternehmen müssen mit ihren IT-Ressourcen effizienter arbeiten denn je, um die erreichte Positionen in einem umkämpften Markt zu halten. Sie benötigen HPC-Lösungen, die schnell einzurichten sind, sich in eine heterogene Umgebung eingliedern können und von der Workstation bis zum Cluster skalierbar sind“, erklärte Wolfgang Dreyer, Produktmanager HPC von Microsoft Deutschland. „Die Einführung des Windows HPC Server 2008 ist ein weiterer Schritt in Richtung unserer Vision des ‚HPC goes Mainstream‘.“

Erst vergangene Woche hatte Microsoft eine Partnerschaft mit dem führenden Supercomputer-Hersteller Cray für einen kompakten Supercomputer bekannt gegeben. Der Cray CX1 mit Windows HPC Server 2008 wird ab 25.000 Dollar erhältlich sein.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft stellt Windows HPC Server 2008 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *