Ebay drängt mit Vattenfall auf den Strommarkt

Nutzer des Auktionshauses sollen im ersten Jahr zwischen 51 und 182 Euro sparen können

Ebay will künftig im deutschen Strommarkt mitmischen. Zu diesem Zweck hat das Internetauktionshaus eine Kooperation mit dem Energieversorger Vattenfall vereinbart. Gemeinsam wollen die beiden Konzerne privaten Verbrauchern günstigere Stromtarife bieten als derzeit am Markt erhältlich.

Registrierte Ebay-Mitglieder erhalten den Tarif „Easy Privatstrom“ zu Sonderkonditionen. Die Preise sind abhängig vom Wohnort. Je nach Region seien damit im ersten Bezugsjahr Einsparungen von 51 bis zu 182 Euro möglich, wirbt Ebay.

„Die niedrigen Strompreise sind aufgrund einer Ersparnis durch den Online-Bezug möglich“, erklärt Vattenfall-Sprecher Steffen Herrmann. „Der Strom kommt aus dem kompletten bestehenden Energie-Mix von Vattenfall.“ Darunter fielen alle Formen der Energiegewinnung, sei es durch Öko-, Kohle- oder Kernkraftwerke.

Themenseiten: Business, Ebay

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ebay drängt mit Vattenfall auf den Strommarkt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *