Samsung stellt UMTS-Einsteigerhandy vor

Barren-Modell SGH-L700 ab sofort für 239 Euro verfügbar

Samsung hat heute das Einsteigerhandy SGH-L700 vorgestellt. Es ist aus gebürstetem Metall und kommt in Barrenform. Das UMTS-Handy unterstützt auch EDGE, erlaubt Stereo-Audio-Streaming via Bluetooth und ist mit einem USB-2.0-Anschluss ausgestattet. Ohne Telekommunikationsvertrag kostet das ab sofort verfügbare SGH-L700 239 Euro.

Zum Fotografieren bietet das 107 Gramm schwere SGH-L700 eine 2-Megapixel-Kamera mit Fotolicht und 3-fachem Digitalzoom. Eine zweite Kamera an der Vorderseite des 10,9 mal 4,6 mal 1,3 Zentimeter großen Handys ermöglicht Videotelefonie. Das Display misst 2,1 Zoll in der Diagonale und löst 262.144 Farben mit 176 mal 220 Pixeln auf.

Der interne Speicher beträgt 40 MByte und kann per Micro-SD-Karte auf bis zu 8 GByte erweitert werden. Die Gesprächszeit gibt Samsung mit bis zu 200 Stunden an. Im Standby-Modus soll das Handy 307 Stunden durchhalten. Weitere Features des Quad-Band-Handys sind unter anderem ein MP3-Player, ein UKW-Radio, eine Dokumentenanzeige und eine Mobile-Blogging-Funktion.

Screenshot
Das Samsung SGH-L700 mit UMTS und 2-Megapixel-Kamera kostet 239 Euro.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Personal Tech, Samsung, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt UMTS-Einsteigerhandy vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *