Gerücht: Apple plant iPhone 3G mit 32 GByte

8-GByte-Modell könnte schon nächste Woche aus den Regalen verschwinden

Wie Engadget berichtet, wird Apple möglicherweise schon bald ein iPhone 3G mit 32 GByte Speicherkapazität ankündigen. Außerdem spekuliert das Branchenportal, dass das 8-GByte-Modell schon nächste Woche eingestellt wird, und beruft sich dabei auf die schwindende Verfügbarkeit dieses Modells in den USA.

Laut Engadget wird es künftig ein 16-GByte- und eine 32-GByte-Variante von Apples Smartphone geben. Davon geht auch Apple Insider aus, allerdings sei erst nach dem Weihnachtsgeschäft mit einem 32-GByte-Modell zu rechnen.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: Apple plant iPhone 3G mit 32 GByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *