Google erweitert Büchersuche um API

Anwender können gescannte Bücher inklusive Volltextsuche in eigene Webseiten einbinden

Google hat seine Büchersuche um eine API erweitert. Über die Schnittstelle zu Google Book Search können Betreiber die Suchmaschine inklusive Vorschau und Volltextsuche in ihren eigenen Sites nutzen – um beispielsweise bestimmte Themen oder Forenbeiträge durch passende Literatur zu ergänzen.

Um die Vorschau auf digitalisierte Bücher in eine Webseite einzubinden, muss ein Viewer integriert werden, der sich per Javascript anpassen lässt. Wie das funktioniert, beschreibt der Suchanbieter detailliert auf einer speziellen Entwickler-Webseite. Einige Buchhändler setzen das neue Google-Angebot bereits ein.

Themenseiten: Google, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google erweitert Büchersuche um API

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *