Microsoft entfernt Zusatzanwendungen aus Windows 7

Fotogalerie, Movie Maker und Windows Mail werden nur noch als Live-Anwendungen angeboten

Microsoft wird Windows 7 ohne die bisher in seinen Betriebssystemen enthaltenen Anwendungen für E-Mail, Bildbearbeitung oder das Erstellen von Videos ausliefern. Zukünftig sollen Windows Mail, die Windows-Fotogalerie und der Windows Movie Maker vollständig durch die bereits jetzt erhältlichen Live-Versionen dieser Anwendungen ersetzt werden, die das Unternehmen kostenlos zum Download anbietet.

Brian Hall, General Manager für Windows Vista, erklärte, dass man mit der Ausgliederung der Zusatzanwendungen die Entwicklung neuer Betriebssysteme beschleunigen wolle. Außerdem sei es nich sinnvoll, zwei unterschiedliche Anwendungen wie Windows Mail und Windows Live Mail mit fast identischem Funktionsumfang anzubieten.

Mit diesem Schritt kommt Microsoft auch Forderungen von Wettbewerbshütern nach, die schon häufig die Koppelung bestimmter Anwendungen an das Betriebssystem kritisiert hatten. Die Trennung bestimmter Programme von Windows ermögliche zudem die Zusammenarbeit mit Partnern, um neue Funktionen in die Windows-Live-Anwendungen zu integrieren, so Hall.

In der letzten Woche hatte Microsoft Windows Live Mail, Windows Live Messenger und Windows Live Writer aktualisiert und als neue Anwendung den Live Movie Maker vorgestellt. Zusammen mit der Windows-Live-Fotogalerie, der Toolbar, der Sicherheitsanwendung Family Safety und dem Microsoft Office Outlook Connector liegen derzeit insgesamt acht Live-Anwendungen als Betaversion vor.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft entfernt Zusatzanwendungen aus Windows 7

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *