iTunes-Videothek bald auch in Deutschland

Kauf und Ausleihe von Kinofilmen "in wenigen Wochen" möglich

Über Apples iTunes-Store können Anwender in Kürze auch in Deutschland Kinofilme kaufen oder ausleihen. Das berichtet die Wirtschaftswoche. Bisher war es nur möglich gewesen, einige TV-Serien über den Onlineshop herunterzuladen. In englischsprachigen Ländern hingegen kann man bereits sei zwei Jahren über den iTunes Store Kinofilme kaufen. Seit einem Jahr können diese auch gemietet werden. Nach dem Download sind die Filme für 24 Stunden abspielbar, anschließend werden sie automatisch gelöscht.

Apple arbeitet in den USA gerade daran, eine Sammlung von deutschen Filmen zusammenzutragen, berichten informierte Kreise. Abspielbar werden die Filme auf allen Computern sowie auf iPods sein. Wer sich die Settop-Box Apple TV kauft, kann die Filme auch am Fernseher sehen. Eine weitere Neuerung erwartet die Kunden des iTunes-Stores gegen Ende des Jahres. Dann sollen Filmdownloads in hochauflösender HDTV-Qualität angeboten werden.

Mit der Ausweitung seines Filmangebots auf Deutschland macht Apple nun dem Deutsche-Telekom-Ableger Videoload und der Pro-Sieben-Sat1-Tochter Maxdome Konkurrenz. Außerdem laufen die Filme dieser beiden großen deutschen Online-Videotheken nur auf Computern mit Windows. Filme aus dem iTunes-Store sind hingegen sowohl auf Apple-Computern als auch auf Windows-Systemen abspielbar.

Themenseiten: Apple, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iTunes-Videothek bald auch in Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *