Intel liefert erste Atom-Prozessoren mit zwei Kernen

Dual-Core-Variante soll für 140 Dollar in den Handel kommen

Intel hat mit der Auslieferung der ersten Dual-Core-Version seiner Atom-Prozessoren begonnen. Der Atom 330 wird nach Angaben des Chipherstellers 140 Dollar kosten und soll in stromsparenden Desktops zum Einsatz kommen. Damit wäre der Atom 330 der günstigste Doppelkern-Prozessor von Intel.

Technische Details des Atom 330 sind ein CPU-Takt von 1,6 GHz, 1 MByte Level-2-Cache sowie die Unterstützung von DDR2-Speicher mit einer Taktfrequenz von 667 MHz. Der Prozessor wird als Paket mit Intels 945GC Express-Chipsatz mit integrierter Grafik angeboten oder als Teil des Motherboards Little Falls 2.

„Der Chip ist nicht für Netbooks gedacht“, erklärte ein Intel-Sprecher mit Hinweis auf die Leistungsaufnahme von 8 Watt Thermal Design Power (TDP) des Atom 330. Die bisher in Billig-Notebooks wie dem Eee PC von Asus verbauten Atom-Prozessoren kommen mit 2 und 4 Watt TDP aus. Trotzdem sollte der Atom 330 seinen Weg in tragbare Computer finden, da seine Verlustleistung von 8 Watt immer noch deutlich geringer ist als der durchschnittliche TDP-Wert von Intels Notebook-Prozessoren, der 35 Watt beträgt.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Intel liefert erste Atom-Prozessoren mit zwei Kernen

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. September 2008 um 10:20 von Jörg Erkel

    Atom 330 für 130 Euro ???
    Hallo,

    da ist der Atom 330 einzeln aber sehr teuer… auf dem schon lieferbaren D945GCLF2 Mini-ITX Mainboard kostet er bei uns inkl. Mainboard 77 Euro; inkl. Steuer…

    Gruß, Jörg von mini.itx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *