Panne durch Stromausfall im Lotto-Rechenzentrum

Lotto Bayern kann bisher keine Ursache für die Störung nennen

Wie die in München erscheinende Tageszeitung tz heute berichtete, sind die diese Woche aufgetretenen Probleme mit der Annahme von Tippscheinen bei rund 2000 Lotto-Annahmestellen in Bayern auf einen Stromausfall im Rechenzentrum zurückzuführen.

Erwin Horak, Präsident von Lotto Bayern, bestätigt gegenüber dem Blatt, dass am Mittwoch zwischen 16 Uhr 45 und 18 Uhr 30 rund 2000 der insgesamt 4000 in Bayern an das Rechenzentrum angebundenen Annahmestellen Probleme mit der Annahme von Tippscheinen hatten. Er entschuldigte sich zwar, konnte aber bisher keine Ursache für den Stromausfall nennen. Dennoch ist Horak im Hinblick auf die Ziehung am kommenden Wochenende optimistisch. „Ich gehe davon aus, dass wir am Samstag, so wie schon jetzt, wieder voll einsatzfähig sind“, versicherte er gegenüber der tz.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panne durch Stromausfall im Lotto-Rechenzentrum

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *