Google präsentiert Prototypen des ersten Android-Handys

YouTube-Video zeigt überarbeitete Bedienoberfläche des Android OS

Google-Mitarbeiter Mike Jennings hat auf dem Google Developer Day in London den Prototypen eines Andorid-Handys vorgeführt. Während der Präsentation, die auch als Video auf YouTube verfügbar ist, war jedoch nicht genau zu erkennen, ob es sich bei dem Gerät tatsächlich um das als erstes Android-Handy angekündigte HTC Dream handelt.

Jennings machte nur wenige Angaben zur technischen Ausstattung des Geräts. So soll das von ihm gezeigte Handy über WLAN und einen 3D-fähigen Grafikchip verfügen. Der Google-Mitarbeiter zeigte auch eine GPS-basierte Navigationsanwendung. Die Bedienung des Android-Handys erfolgt über einen Touchscreen, der automatisch seine Ausrichtung ändert, wenn das Gerät ins Querformat gedreht wird. Besucher des Developer Day erklärten nach der Vorführung, dass Jennings eine deutlich überarbeitete Fassung des Android OS präsentiert hätte.

Gestern hatte das Wall Street Journal berichtet, dass T-Mobile USA das HTC Dream am 23. September offiziell vorstellen wird. Ab Ende Oktober soll das Gerät dann erhältlich sein.

Themenseiten: Google, HTC, Hardware, T-Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google präsentiert Prototypen des ersten Android-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *