Dell warnt vor weiterem Rückgang der IT-Nachfrage

Nachfrageschwäche weitet sich von den USA auf Europa und Asien aus

Dell hat Investoren vor einer weiteren Abschwächung der Nachfrage nach IT-Produkten im laufenden dritten Quartal gewarnt. Der weltweit zweitgrößte Computerhersteller wollte jedoch keine genauen Zahlen zu seiner Prognose oder zu den möglichen Auswirkungen auf Umsatz und Gewinn nennen.

Das Unternehmen wiederholte damit Aussagen vom August, wonach die Nachfrageschwäche nicht nur die USA, sondern auch Europa und Teile Asiens betreffe. Zudem rechnet Dell damit, dass sein derzeitiger Sparkurs weitere Kosten verursachen wird. Ziel der Sparmaßnahmen sei es, Wachstum, Rentabilität und Cash Flow zu verbessern.

Trotz der Warnung erwartet Dell im zweiten Halbjahr 2008, ebenso wie in den ersten sechs Monaten, stärker zu wachsen als der Branchendurchschnitt. Die Börse reagierte auf Dells Mitteilung mit Besorgnis: Gegenüber dem Schlusskurs von Montag verlor die Dell-Aktie gestern über zehn Prozent und schloss mit einem Kurs von 15,98 Dollar.

Themenseiten: Business, Dell

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell warnt vor weiterem Rückgang der IT-Nachfrage

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *