Asus M51T: Puma-Notebook mit Blu-ray und 3D-Ambitionen

Asus hat mit dem M51T ein Notebook auf Basis von AMDs neuer Puma-Plattform vorgestellt. Aufgrund der integrierten Grafiklösung Radeon Mobility HD 3650 verspricht das Gerät besonders bei 3D-Anwendungen Vorteile.

Für die üblichen Office-Aufgaben kann man heutzutage nahezu jedes Notebook verwenden – selbst die abgespeckten Netbooks. Geht es aber um Entertainment und 3D-Anwendungen, sind Lösungen mit schnellen CPUs und Grafikchips gefragt. Mit dem M51T bringt Asus ein Gerät auf Basis von AMDs neuer Puma-Plattform, welches die Entertainment-Anforderungen mit einer diskreten Mobility Radeon HD 3650 und einem Blu-ray-Laufwerk adressiert. ZDNet hat ein Vorserienmodell getestet.

Der Deckel des M51T sowie dessen Innenseite um das Display sind mit schwarzem Hochglanzlack versehen, der zwar gut aussieht, aber bereits nach kurzer Zeit mit Fingerabdrücken übersäht ist. Um die Tastatur herum kommt grauer Kunststoff zum Einsatz, der mit dunkelgrauen Punkten aufgelockert wird.

Asus integriert ins M51T eine Tastatur mit Ziffernfeld. Die Tasten könnten allerdings einen etwas deutlicher definierten Druckpunkt haben. Das glatte Mauspad ermöglicht eine präzise Steuerung.

Aufgrund der Größe von 36,5 mal 4 mal 27 Zentimeter und dem Gewicht von 3,15 Kilo ist das Asus nicht wirklich für den mobilen Einsatz geeignet. Auch zum Surfen auf der Couch sollte man eine andere Lösung bevorzugen – allein schon wegen der Wärmeentwicklung. Wer einen leistungsfähigen Desktop-Ersatz mit Unterhaltungsqualitäten sucht, liegt mit dem M51T richtig.

Das Notebook arbeitet mit AMDs zweitschnellstem Turion Ultra, der mit 2,2 GHz getaktet ist. Der M780-Chipsatz integriert eine Radeon Mobility HD 3200. Für leistungshungrige 3D-Anwendungen wie Spiele ist zudem eine diskrete Radeon Mobility HD 3650 mit 512 MByte eigenem Speicher an Bord, auf die im Netzbetrieb automatisch umgeschaltet wird. Betreibt man das Gerät mit dem Akku, wird die 3650 abgeschaltet und nur die interne Lösung genutzt.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale lassen wenig Wünsche offen: 4 GByte RAM, eine 320-GByte-Festplatte, WLAN nach 802.11n, Bluetooth, Gigabit-Ethernet sowie eine 1,3-Megapixel-Webcam ermöglichen vielfältige Einsatzszenarien. Das optische Laufwerk liest und schreibt alle gängigen Formate. Sogar die eher im Business-Bereich beheimateten Features TPM und Fingerabdruck-Scanner sind Teil des Geräts.

Der 15-Zoll-Widescreen mit einer Auflösung von 1440 mal 900 Pixel eignet sich nicht nur für die scharfe Wiedergabe von HD-Content, sondern bietet auch bei Office-Aufgaben viel Platz. An der Darstellungsqualität gibt es nichts auszusetzen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus M51T: Puma-Notebook mit Blu-ray und 3D-Ambitionen

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *