Google kauft koreanische Blog-Plattform TNC

Internetkonzern will seine Präsenz in Asien ausbauen

Google hat die koreanische Blog-Plattform TNC übernommen. Das hat Chang Kim, Mitbegründerin und CEO von TNC, in einem Blogeintrag bekannt gegeben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt.

Unter Textcube.com bietet TNC einen Blog-Service ähnlich Googles Blogger an, der nach Angaben des Unternehmens in Korea mehr als 400.000 Nutzer hat. Nach Ansicht von Kim hat Google ihr Unternehmen gekauft, um seine Präsenz im asiatischen Raum zu verstärken.

„Eine Tatsache, die meine amerikanischen Freunde von Google nur schwer akzeptieren können, ist, dass sie in diesem Teil der Welt ein Underdog sind“, schreibt Kim. „Korea ist, was die Zahl der Internetnutzer angeht, der sechstgrößte Markt der Welt und Googles Anteil an diesem Markt kann nur als unbedeutend bezeichnet werden.“

Kim begrüßte Googles Engagement in Korea: „Ich glaube, die koreanische Internetindustrie braucht einen neuen Mitstreiter, der als ausgleichende Kraft den Internetnutzern mehr Optionen bietet und dabei hilft, ein offeneres Internet zu schaffen.“ Google selbst hat den Kauf von TNC bisher nicht bestätigt.

Themenseiten: Business, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kauft koreanische Blog-Plattform TNC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *