Toshiba stellt 9-Zoll-Netbook mit Intel-Atom-CPU vor

Satellite NB105 ist zunächst nur in Mexiko erhältlich

Nach Herstellern wie Asus, Acer, Dell, FSC, LG und MSI hat nun auch Toshiba sein erstes Netbook vorgestellt. Das zunächst nur in Mexiko erhältliche Satellite NB105 ist mit einem Intel-Atom-Prozessor und einem 8,9 Zoll großen Backlight-Display mit einer Auflösung von 1024 mal 600 Bildpunkten ausgestattet.

Die Intel-Atom-CPU N270 arbeitet mit einem Takt von 1,6 GHz. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 1 GByte. Als Massenspeicher verbaut Toshiba eine 120-GByte große Festplatte mit vorinstalliertem Windows XP.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind WLAN (802.11b/g), Fast-Ethernet, drei USB-Ports und ein SD-Kartenleser. Wie Fudzilla berichtet, wird das Satellite NB105 voraussichtlich im November für 400 bis 500 Dollar auf den Markt kommen. Es ist davon auszugehen, das Toshiba das Netbook in Zukunft auch hierzulande anbieten wird.

Toshiba Satellite NB105
Das Toshiba Satellite NB105 kommt mit Intel-Atom-CPU, 1 GByte RAM und 120-GByte-Festplatte (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Hardware, Netbooks, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba stellt 9-Zoll-Netbook mit Intel-Atom-CPU vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *