Amazon.de plant Verkauf des iPhone 3G ohne Simlock

Amazon plant den Verkauf freier iPhones in Deutschland. In seinem Online-Shop hatte das Unternehmen kurzzeitig ein iPhone 3G mit 8 GByte Speicherplatz zum Preis von 749 Euro geführt. Inzwischen ist das Angebot wieder verschwunden. Kunden konnten das Apple-Smartphone bereits vorbestellen, einen Liefertermin nannte der Händler allerdings nicht.

Diversen Medienberichten zufolge wird Amazon das iPhone 3G ohne Simlock verkaufen, so dass es in allen Mobilfunknetzen eingesetzt werden kann. Damit würde Apple vom bisherigen Konzept in Deutschland abkehren, dass den Vertrieb nur mit einem Mobilfunkvertrag des Exklusivpartners T-Mobile vorsieht.

Im direkten Preisvergleich mit den Vertragsangeboten von T-Mobile ist der Preis von 749 Euro für ein freies iPhone jedoch kein Schnäppchen. Im Laufe der zweijährigen Vertragslaufzeit zahlt ein T-Mobile-Kunde im günstigsten Tarif „Complete S“ derzeit 865,95 Euro für das einfachste Apple-Smartphone. Für den Mehrpreis von 116,95 Euro in zwei Jahren bietet der T-Mobile-Tarif jedoch pro Monat 50 Freiminuten für Telefongespräche und ein Datenvolumen von 500 MByte für die Nutzung des UMTS-Netzes mit HSDPA.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Amazon.de plant Verkauf des iPhone 3G ohne Simlock

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Oktober 2008 um 15:36 von Michael

    Iphone ohne Simlock und ohne Vetrag 8GB schon für 699€
    Habe mir das Iphone in Luxemburg im online-shop http://www.stop.lu besorgt.
    8GB Version, frei für alle Netze, kein Simlock, kein Vetrag. 16GB kann man auch ordern, ich glaub für 809€. Nachdem die Zahlung bei denen einging was etwas länger dauerte 3 Werktage (Auslandsüberweisung)… hat die weitere Auslieferung noch 3 oder 4 Tage gedauert. Kann problemlos updaten, bin sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *