Microsoft integriert Windows Live Search in Blackberry

Suchmaschine kann optional als Standard voreingestellt werden

Microsoft und Research in Motion (RIM) wollen im Laufe des Tages eine Vereinbarung bekannt geben, die die Integration von Microsoft Live Search in den Blackberry-Browser vorsieht. Das berichten den Unternehmen nahestehende Quellen.

Blackberry-Nutzer sollen die Option erhalten, Live Search als Standard-Suchmaschine für ihr Smartphone auszuwählen. Zusätzlich steht die Suchmaschine von Microsoft auch innerhalb des mobilen Portals von RIM zur Verfügung.

Auch wenn Microsoft und RIM im Markt für Smartphones direkte Konkurrenten sind, arbeiten beide Unternehmen im Bereich mobiler Dienste eng zusammen. Bereits im Mai kündigten sie an, den direkten Zugriff auf Windows Live Messenger und Hotmail über Blackberry-Smartphones zu ermöglichen.

Themenseiten: Microsoft, Mobil, Mobile, Research In Motion, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft integriert Windows Live Search in Blackberry

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *