Research in Motion bringt Blackberry im Klapp-Design

Pearl Flip 8220 mit UMA-Unterstützung kommt im vierten Quartal 2008 auf den Markt

Research In Motion hat heute mit dem Blackberry Pearl Flip 8220 sein erstes Smartphone im Klapp-Format vorgestellt. Das Mobiltelefon hat ein Außendisplay das mit 128 mal 160 Pixeln auflöst. Ein zweites Farbdisplay im Innern besitzt eine Auflösung von 240 mal 320 Pixeln.

Der Blackberry Pearl Flip 8220 verfügt über eine WLAN-Schnittstelle und unterstützt UMA (Universal Multimedia Access). Einen GPS-Chip zur Navigation gibt es nicht.

Das neue Klapp-Handy wiegt 102 Gramm und ist 10,1 mal 5 mal 1,8 Zentimeter groß. Im aufgeklappten Zustand kommt die Suretype-QWERTZ-Tastatur zum Vorschein, auf der die Zahlen zum Wählen einer Nummer farblich abgehoben sind. Den für die Pearl-Serie schon fast typischen Trackball zur Navigation in den Menüs besitzt der Flip 8220 auch.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind WLAN (802.11b/g), Bluetooth 2.0, ein Mediaplayer für Bilder, Videos und Musik, eine 2-Megapixel-Kamera mit Blitz, Zoom und Videofunktion sowie ein Micro-SD/SDHC-Steckplatz für Karten mit bis zu 16 GByte Speicherplatz. Darüber hinaus bietet das Smartphone diverse Telefonfunktionen wie Independent Voice Recognition (SIVR) für sprachgesteuertes Wählen und Unterstützung von MP3-Klingeltönen sowie Gesprächsmanagement-Funktionen wie intelligentes Wählen, Konferenzschaltung, Schnellwahl und Gesprächsweiterleitung.

Der Blackberry Pearl Flip 8220 wird weltweit ab Herbst bei verschiedenen Mobilfunkanbietern erhältlich sein. In Deutschland übernimmt T-Mobile den Vertrieb. Im Lieferumfang sind Stereo-Kopfhörer, ein Reiseladegerät und ein USB-Kabel enthalten. Der Preis steht noch nicht fest.

Screenshot
RIMs erstes Blackberry-Smartphone im Klapp-Format: Pearl Flip 8220.

Themenseiten: Hardware, Mobil, Mobile, Personal Tech, RIM, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Research in Motion bringt Blackberry im Klapp-Design

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *