Adobe kündigt Creative Suite 4 für 23. September an

Details sollen im Rahmen eines Webcasts vorgestellt werden

Adobe will am 23. September die vierte Generation seiner Creative Suite vorstellen. Interessenten können sich ab sofort auf einer eigens eingerichteten Webseite für einen Webcast registrieren, in dem neue Funktionen der Komplettlösung für Webdesign, Bild- und Videobearbeitung präsentiert werden sollen.

Im Mai hatte Adobe Betaversionen der Webdesign-Software Dreamweaver, der Bildbearbeitung Fireworks und des Audioeditors Soundbooth veröffentlicht, die Bestandteile der Creative Suite 4 (CS4) sein sollen. Darüber hinaus ist bisher nur bekannt, dass Adobe eine 64-Bit-Version von Photoshop CS4 bereitstellen wird, jedoch nur für Windows und nicht für Mac OS X.

Die aktuelle Creative Suite 3 bietet Adobe in insgesamt sechs Konfigurationen an: Master Collection, Design Premium und Design Standard, Web Premium und Web Standard sowie Production Premium. Während die Master Collection alle verfügbaren Anwendungen erhält, will Adobe mit den anderen Paketen seinen Kunden die passende Software für Anwendungsbereiche wie Web, Print, Film oder mobile Anwendungen zur Verfügung stellen.

Themenseiten: Adobe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe kündigt Creative Suite 4 für 23. September an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *