Intel stellt günstige Quad-Core-CPU Q8200 vor

AMD reagiert mit Preissenkungen von über 20 Prozent

Intel hat am Sonntag eine aktualisierte Prozessor-Preisliste veröffentlicht, die Details zu einem neuen Einstiegsmodell seiner Quad-Core-Reihe enthält. Die als Q8200 bezeichnete CPU kostet 224 Dollar und ist damit nur unwesentlich teurer als der schon etwas betagte Q6600, für den Intel derzeit 193 Dollar verlangt.

Der 2,33 GHz schnelle Q8200 wird mit einer Strukturbreite von 45 Nanometern gefertigt und verfügt über 4 MByte Level-2-Cache sowie 1333 MHz Frontsidebus. Als jetzt billigsten Doppelkern-Prozessor hat Intel den E5200 mit einem L2-Cache von 2 MByte sowie einer Taktfrequenz von 2,5 GHz eingeführt. Für den E5200 nennt Intel einen Preis von 84 Dollar. Noch günstiger ist nur eine neue Celeron-D-CPU mit 1,8 GHz Takt und 512-KByte-Cache. Der Celeron 450 kostet 53 Dollar.

Möglicherweise als Antwort auf Intels neue Prozessoren hat AMD die nächste Preisrunde eingeläutet und die Preise für mehrere Phenom-X3- sowie Phenom-X4-CPUs zum 1. September gesenkt. So kostet der leistungsstärkste Vierkern-Prozessor von AMD, der Phenom X4 9950 Black Edition, nur noch 186 statt 235 Dollar. Die mit über 23 Prozent größte Preissenkung hat der Phenom X3 8750 erfahren, der nun für 134 statt für 175 Dollar zu haben ist.

Themenseiten: AMD, Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel stellt günstige Quad-Core-CPU Q8200 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *