IFA: LG zeigt 10-Zoll-Netbook mit intgriertem UMTS-Modul

Modell X110 ab November in drei Farben verfügbar

LG stellt auf der IFA in Berlin ein 10-Zoll-Netbook mit optional erhältlichem UMTS/HSDPA-Modul und LED-Backlight-Display vor. Das 1,19 Kilogramm schwere X110 arbeitet mit einem 1,6 GHz schnellen Intel-Atom-Prozessor, bis zu 1 GByte DDR2-RAM und einer 80 beziehungsweise 120 GByte großen Festplatte.

Das 10-Zoll-WSVGA-Display hat eine native Auflösung von 1024 mal 600 Bildpunkten. Eine ergonomische Tastatur mit 82 Tasten soll bequemes und präzises Tippen ermöglichen. Als Betriebssystem kommt Windows XP Home zum Einsatz. Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN (802.11b/g), Fast-Ethernet, zwei USB-Ports und eine Webcam (optional).

Das LG X110 wird voraussichtlich ab Anfang November verfügbar sein. Käufer können aus drei Farben für die Innen- und die Außenseite des Geräts wählen: Weiß, Silber oder Pink. Den Preis will der Hersteller erst bei Marktstart bekannt geben.

LG X110
Das LG X110 ist auf Wunsch auch mit integriertem UMTS/HSDPA-Modul erhältlich (Bild: LG).

Themenseiten: Hardware, LG Electronics Inc. (LGE), Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu IFA: LG zeigt 10-Zoll-Netbook mit intgriertem UMTS-Modul

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. August 2008 um 17:09 von Stark

    Track Point statt Touchpad
    Und es wäher noch schöner mit einem Track Point wie die Think Pads es haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *