Freecom bringt externe Firewire-Festplatte für Mac

"Firewire Hard Disk" bietet zwei Anschlüsse und HFS+-Dateisystem

Freecom hat ab sofort eine externe Festplatte im Programm, die sich mit zwei Firewire-400-Anschlüsse in erster Linie an Mac-Anwender richtet. Das „Firewire Hard Drive“ kostet mit 500 GByte Fassungsvermögen 109 Euro, für 1 TByte werden 179 Euro fällig.

Das Laufwerk ist ab Werk mit dem Apple-Dateisystem HFS+ formatiert und damit direkt an jedem Mac betriebsbereit. Praktisch an den zwei Firewire-Ports ist die Möglichkeit, eine weitere Komponente wie einen digitalen Camcorder mit der Platte und damit indirekt mit dem Mac zu verbinden.

Das Gehäuse der Firewire Hard Disk besteht aus einer Aluminiumlegierung, die auch ohne Lüfter für eine ausreichende Wärmeableitung sorgen soll. Dadurch ist laut dem Zubehöranbieter ein lautloser Betrieb der Platte möglich. Eine LED-Anzeige informiert über den Betriebsstatus. Zudem findet sich an der Rückseite des Gehäuses ein Stromschalter, mit dem sich die externe Platte vom Stromnetz trennen lässt.

Zum Lieferumfang gehören neben der Festplatte ein Firewire-Kabel und ein Netzteil. Freecom gewährt zwei Jahre Herstellergarantie und bietet kostenlosen Helpdesk-Support an.

Freecom Firewire Hard Drive
Freecoms Firewire Hard Drive kommt mit zwei Firewire-400-Anschlüssen (Bild: Freecom).

Themenseiten: Freecom, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Freecom bringt externe Firewire-Festplatte für Mac

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *