Microsoft überarbeitet Echtheitsprüfung von Windows XP

Schwarzer Desktop-Hintergrund entlarvt Raubkopien

Microsoft hat im Kampf gegen Raubkopien das Überprüfungssystem Windows Genuine Advantage (WGA) von Windows XP überarbeitet. Die neue Version bringe ab dieser Woche neben Verbesserungen der Gültigkeitsprüfung auch auffallendere optische Markierungen von illegalen XP-Kopien, erklärt Microsoft-Mitarbeiter Alex Kochis im WGA-Blog.

„Die Änderungen betreffen die am häufigsten kopierte Version von Windows XP“, erklärt Kochis. Damit sind XP Professional sowie darauf basierende Varianten gemeint.

Mit dem Update wird das WGA-System von XP an Vista Service Pack 1 angeglichen. Anwender von XP-Systemen, die bei der WGA-Prüfung durchfallen, erhalten nun ebenso wie bei Vista SP1 deutliche Hinweise auf die illegale Installation. Der Desktop-Hintergrund wird ab dem nächsten Systemstart standardmäßig schwarz. Stellt ein Nutzer den Hintergrund um, setzt dieser sich alle 60 Minuten zurück.

Außerdem wird eine dauerhafte Benachrichtigung im rechten unteren Eck des Bildschirms eingeblendet. Sie überlagert Desktop-Objekte wie den Papierkorb semitransparent und stört somit optisch. Die Arbeit mit dem Desktop werde allerdings nicht behindert, erklärt Kochis. Die Fälschungswarnung überlagere auch keine Anwendungsfenster.

Das von der Neuerung betroffene XP Professional sei die am häufigsten als Fälschung genutzte Variante des Betriebssystems, schreibt Kochis. Zahlen zu illegalen Kopien von XP Professional will er nicht nennen. Langfristig soll die neue WGA ausschließlich bei dieser XP-Version umgesetzt werden, vorerst gibt es das verschärfte System aber auch für auf Professional basierende Varianten wie die Media Center Edition.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows XP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft überarbeitet Echtheitsprüfung von Windows XP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *