Apple führt angeblich Abonnement für iTunes ein

Jahrespreis des nur in den USA verfügbaren Angebots soll bei 129 Dollar liegen

Apple plant angeblich die Einführung eines Abonnements für iTunes, dass an Apples Online-Dienst MobileMe gekoppelt ist. Das berichten MacRumours, MacDailyNews und The Unofficial Apple Weblog. Ab Oktober soll der Service zum Preis von 129 Dollar angeboten werden – vorerst jedoch nur in den USA.

Kunden von MobileMe sollen sogar nur 99 Dollar für ein Jahr unbegrenzten Zugriff auf etwa die Hälfte der in iTunes angebotenen Songs zahlen. Für ein gemeinsames Abonnement von MobileMe und iTunes verlangt Apple angeblich 179 Dollar.

Den Berichten zufolge will Apple mit der Einführung des iTunes-Abonnements auch den Funktionsumfang von MobileMe erweitern. Künftig soll es möglich sein, über ein iPhone oder einen iPod Touch auf Apples Cloud-Computing-Service iDisk zuzugreifen.

Themenseiten: Apple, Internet, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple führt angeblich Abonnement für iTunes ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *